Freundeskreis Kloster Andechs

Direkt zum Seiteninhalt
Publikationen ¬
Historische Andechser Postkarten
Zum 30-jährigen Jubiläum im Jahr 2016 hat der Freundeskreis historische Postkarten von Andechs als Sammlung herausgebracht. Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Karten fördert der Freundeskreis die Kultur auf dem Heiligen Berg.



Die Postkarten stammen aus dem Fundus der Stiftung der Kreissparkasse Starnberg, die diese dem Freundeskreis Kloster Andechs kostenlos zur Verfügung gestellt hat.
Die historischen Postkarten von Andechs sind eine echte Rarität. Die Karten zeigen ungewöhnliche Ansichten und Einblicke in das Leben auf dem Heiligen Berg. Zu sehen sind das Bräustüberl, das Kloster nach dem Brand vom 13. September 1915, ein Blick über den Ammersee von einem Feldkreuz aus hoch über Diessen oder Fotografien, die Bauern samt Ochsengespann vor der Andechser Kulisse zeigen. Die älteste Postkarte stammt aus dem Jahr 1899. Viele der Karten sind beschrieben und sind damit auch ganz persönliche Dokumente aus alten Zeiten.
Für dieses Paket hat der Freundeskreis aus einem reichen Fundus 16 der schönsten Karten ausgewählt. 16 Karten zum Preis von 8,– € können im Klosterladen  erworben werden.



Hier zeigen wir eine kleine Auswahl:




Die Karten können direkt im Klosterladen bestellt werden.
Neues zu:


Wir sind auf:


Förderer:                              
  
    
Bildergalerie:


Rechtliches:
©  by prograph® gmbH
Zurück zum Seiteninhalt